Biografie
Home Biografie Rollen Fotoalbum Interviews Projekte mit Uwe Bohm Historie Webmaster

"Herz" gibt es im Handel zu kaufen

 

Home

Wie gesagt, leider hab ich nicht viel im Internet über Uwe Bohm gefunden, darum ist diese Biografie sicher nicht vollständig.


  • Geboren wurde er am 23. Januar 1962 als Uwe Enkelmann in Hamburg-Wilhelmsburg.

  • 1973 wurde er von dem Regisseur Hark Bohm, sein späterer Adoptivvater, in einem Kinderhort entdeckt als er nach einem Darsteller in dem Film "Ich kann auch eine Arche bauen" suchte. Seitdem arbeitete er in den Schulferien als Schauspieler. Nach seinem Kinoerfolg in "Nordsee ist Mordsee" (Regie: Hark Bohm) sahen die Beamten vom Jugendamt die Filmarbeit eine Gefahr für den Jungen und steckten ihn in ein Heim für verhaltensgestörte Kinder. Sein leiblicher Vater saß im Gefängnis, und die Mutter war nicht in der Lage ihn zu erziehen. Heute profitiert der Schauspieler auch von seiner Vergangenheit. Immer wieder bekommt er Rollen-Angebote, die seine eigene Geschichte widerspiegeln. Uwe Bohm kann die Figuren gut umsetzen, denn sie sind zugleich eine "Therapie" für ihn- aber "gehen manchmal auch ans Eingemachte" (von B. trifft - Zu Gast bei Bettina Böttinger, Sendung vom 02.06.00: Schwierige Kindheit: Hans-Olaf Henkel trifft Uwe Bohm).

  • In München begann er eine Lehre als Maler und Lackierer, drehte aber zwischendurch immer wieder. Nach seinem dritten Film zog Uwe bei den Bohms ein. Das künstlerische Umfeld im Hause des Regisseurs inspirierte ihn erst später: "Das hat mich zunächst nicht interessiert, denn ich musste morgens um sieben auf den Bau. Mit der Zeit ist das umgeschlagen - das war meine Entwicklung" (ebenfalls von B. trifft).

  • Seit 1982 ist er vorwiegend auf der Theaterbühne zu sehen, u.a. am Wiener Burgtheater.

  • 1989 wurde Uwe Bohm für seine Rolle in "Yasemin" (ebenfalls ein Hark Bohm-Film) den Bayrischen Filmpreis als bester Jungschauspieler ausgezeichnet.

  • 1999 wurde er für den Deutschen Fernsehpreis als Bester Schauspieler in einer Hauptrolle - Fernsehfilm/Mehrteiler für seine Rolle in "36 Stunden Angst" nominiert.

07.04.03